Sammlung: Spanien

Bereits 19. Jahrhundert war Absinth in Spanien, wohl bedingt durch die Nähe zu Frankreich und der gemeinsame Liebe zu anishaltigen Spirituosen, ein beliebtes Getränk. Viele französische Absinthhersteller wie etwa Pernod verlagerten in der Zeit nach dem ersten Weltkrieg ihre Produktionsstätten nach Spanien, wo Absinth nach wie vor erlaubt war. Im Laufe der Jahre geriet Absinth auch in Spanien fast in Vergessenheit. Viele Brennereien schlossen oder beendeten die Absinthproduktion. Absinth blieb zwar eine günstige und leicht erhältliche Spirituose meist kleinerer lokaler Hersteller, das Qualitätsniveau erreichte aber leider nur selten frühere Standards. Mit dem EU-Beitritt Spaniens ergab sich die Situation dass eine gemeinsame Regelung gefunden werden musste. Dies führte schließlich nach fast einem Jahrhundert zum Ende der Absinthprohibition in ganz Europa.
50 Produkte
  • Deva 70
    Deva 70
    Normaler Preis
    29,90 €
    Sonderpreis
    29,90 €
    Einzelpreis
    pro 
  • Diable Noir
    Diable Noir
    Normaler Preis
    13,50 €
    Sonderpreis
    13,50 €
    Einzelpreis
    pro 
  • Montana
    Montana
    Normaler Preis
    4,00 €
    Sonderpreis
    4,00 €
    Einzelpreis
    pro 
  • Montana 68
    Montana 68
    Normaler Preis
    85,50 €
    Sonderpreis
    85,50 €
    Einzelpreis
    pro 
  • Lasala
    Lasala
    Normaler Preis
    27,50 € Ausverkauft
    Sonderpreis
    27,50 €
    Einzelpreis
    pro 
  • Serpis Dry
    Serpis Dry
    Normaler Preis
    30,00 €
    Sonderpreis
    30,00 €
    Einzelpreis
    pro 
  • Serpis Dry
    Serpis Dry
    Normaler Preis
    40,00 €
    Sonderpreis
    40,00 €
    Einzelpreis
    pro 
  • Serpis Dry
    Serpis Dry
    Normaler Preis
    3,50 €
    Sonderpreis
    3,50 €
    Einzelpreis
    pro