Zum Hauptinhalt springen

Frankreich entwickelte sich im 19. Jahrhundert gerade durch den Export zum Zentrum der Absinthindustrie. Ohne die Ausstattung der französischen Armee im Algerienkrieg wäre Absinth wohl für immer eine lokale Spirituose aus dem Jura geblieben. Die Soldaten kamen zurück nach Frankreich, Absinth war ein Symbol für das neue Selbstbewusstsein der Nation. Marseille wurde zum Hauptumschlagplatz für die Spirituose; wo immer Franzosen waren brachten sie auch ihren `Verte´ mit. Bald war Absinth in allen französischen Kolonien ein äußerst verbreitetes Getränk, New Orleans wurde zum unumstrittenen Zentrum der Absinthkultur in Amerika. Bald schon wurde Absinth nicht mehr nur importiert, selbst in Ländern wie Brasilien, Japan oder Südafrika entstanden Absinthbrennereien. Die meisten dieser alten Brennereien haben die Produktion längst eingestellt. Seit ein paar Jahren aber versuchen einige junge Brenner durchaus erfolgreich selbst an denkbar ungünstigen Standorten wie etwa den USA oder Schweden die Kunst des Absinthproduktion wieder aufleben zu lassen.

Warenkorb
Zwischensumme
0,00 

Hinweis: Die Versandkosten werden in der Kasse nach Ihrer Adresse hinzugefügt

Melde dich in deinem Konto an

This log in is for wholesalers, restaurants and bars. Contact us if you are interested in creating an account.

Unsere Facebook Bewertungen