Zum Hauptinhalt springen

Absinth Cocktails

Es gibt eine Vielzahl an Cocktailrezepten in denen ursprünglich auch Absinth verwendet wurde, oftmals geriet das nach dem Verbot in Vergessenheit, der Absinth wurde meist durch Pastis oder Anisette ersetzt. Wir haben hier einige der bekanntesten Rezepte aufgeführt, hierbei waren wir bemüht uns auf gebräuchliche Zutaten zu beschränken. Die Wahl des passenden Absinths bleibt natürlich in erster Linie immer Geschmacksache, wir haben gute Erfahrungen damit gemacht, eine eher raue Spirituose, etwa Whiskey oder Brandy, mit einem milden Absinth wie etwa etwa einem Bleue zu kombinieren.

75

4 Teile Calvados
2 Teile Gin
1,5 TL Absinth

Zutaten schütteln und abseihen.

Absinth Blanc

4 Teile Absinth
4 Teile Sahne
2 Teile Mandelsirup
3 Teile Orangensaft
Schokoraspeln zur Dekoration

Zutaten kräftig schütteln und in ein Old-Fashioned Glas auf Eis seihen, anschliessend Schokoraspeln darüberstreuen.

Absinth Flip

Version 1
1 Teil Absinth
1 Teil Triple Sec
2 TL Zitronensaft
1 Ei
1 TL Zucker
Muskatnuss
Version 2
2 Teile Absinth
2 Teile Creme de Cacao, weiss
2 Teile Sahne
1 Eigelb
Muskat

Zutaten kräftig mit Eis schütteln, abseihen und anschliessend die Muskatnuss darüber reiben.

Absinth Martini

4 Teile Gin
1 Teil trockener Vermouth
ein paar Spritzer Absinth
Olive zur Dekoration

Zutaten mit Eis verrühren und mit Olive servieren.

Absinth Suissesse

3 Teile Absinth
1 Spritzer Anisette
3 Spritzer Orangenwasser
1 Teelöffel Creme de Menthe, weiss
1 Eiweiss

Die Zutaten mit Eis schütteln und in ein Cocktailglas abseihen. Als Absinth eignet sich am besten ein kräftiger Verte, beispielsweise der Verte de Fougerolles, Orangenwasser kriegt man am einfachsten und günstigsten bei libanesischen Lebensmittelhändlern.

Absinthe de Minuit

2 Teile Absinth
Weisswein

Den Absinth in ein Glas geben und mit Weisswein auffüllen. Die Zubereitung dieses Cocktails erfordert meist etwas Übung, denn es kommt sehr auf den richtigen Weisswein in Kombination mit dem verwendeten Absinth an.

Absinthe Fizz

2 Teile Absinth
3 Teile Orangensaft
Champagner

Crushed Ice in ein Sektglas geben, Absinth und Orangensaft dazugeben und mit Champagner auffüllen.

Absinthe Flip

2 Teile Absinth
2 Teile Triple Sec
1 Teil Zitronensaft
0,5 Teelöffel Puderzucker
1 Eigelb
geriebene Muskatnuss zum Garnieren

Die Zutaten (ohne Nuss) kurz und kräftig mit Eis schütteln, in ein gekühltes Cocktailglas abseihen, mit Strohhalm servieren.

Absinthe Sour

3 Teile Absinth
2 Teile Zitronensaft
1 Teelöffel Zuckersirup
1 Eiweiss

Die Zutaten mit Eis gut schütteln und in ein Whiskeyglas abseihen.

Atomic Bomb

2 Teile Absinth
2 Teile Cognac (alternativ Brandy)

Die Zutaten kurz und kräftig schütteln und in ein gekühltes Cocktailglas abseihen.

Bahia Cocktail

3 Teile mitteltrockener Sherry
1 Teil Absinth
2 Teile trockener Vermouth
3 Spritzer Orangenbitter
Zitronenschale

Rühren, abseihen, die Zitronenschale über dem Cocktail ausdrücken und dann auch in das Glas geben.

Block & Fall Cocktail

2 Teile Cognac, alternativ Brandy
1 Teil Absinth
1 Teil Calvados
2 Teile Triple Sec

Zutaten schütteln und in Tumler abseihen.

Button Hook Cocktail

1 Teil Brandy
1 Teil Absinth
1 Teil Creme de Menthe, weiss
1 Apricot Brandy

Zutaten mit Eis gut schütteln und in ein Cocktailglas abseihen.

Café de Paris

4 Teile Gin
1 Teil Absinth
1 Teil Sahne
1 Eiweiss

Zutaten kurz und kräftig schütteln, anschliessend in ein hohes Glas abseihen.

Can-Can Cocktail

2 Teile Absinth
2 Teile Rye Whiskey
2 Teile trockener Vermouth

Die Zutaten mit Eis verrühren und in ein Cocktailglas seihen.

Casino Cocktail

1 Spritzer Absinth
1 Spritzer Cognac (alternativ Brandy)
1 Zuckerwürfel
Champagner
1 Zitronenschale zum Garnieren

Den Absinth und den Cognac auf einen Zuckerwürfel geben, zusammen mit einem Eiswürfel in ein Sektglas legen und mit Champagner auffüllen.

Crème de Café

2 Teile Kaffeelikör
1 Teil Absinth
1 Teil Rum
2 Teile Sahne

Zutaten mit Eis schütteln und abseihen.

Death In The Afternoon

1-2 Teile Absinth
Champagner

Den Absinth in ein Sektglas geben, mit Champagner auffüllen. Die genaue Menge des Absinths ist abhängig von dessen Intensität, es ist aber zu beachten, dass der Absinthgeschmack bei diesem Cocktail sehr dominiert, weniger ist hier also eher mehr.
Gut bewährt hat sich bei uns ein milder Verte wie etwa der Opaline (davon knapp 2cl). Anstelle von Champagner kann selbstverständlich auch ein guter trockener Sekt genommen werden.

Deep Sea Cocktail

2 Teile Gin
2 Teile trockener Vermouth
1 Spritzer Absinth
1 Spritzer Orangenbitter

Zutaten mit Eis schütteln und abseihen.

Earthquake

Version 1 (nach Toulouse Lautrec)
3 Teile Absinth
3 Teile Cognac

Version 2
2 Teile Gin
2 Teile Bourbon
1,5 Teile Absinth

Zutaten mit Eis schütteln und in ein Cocktailglas abseihen.

Henri Toulouse-Lautrec gilt als Erfinder dieses Cocktails.
Es gibt noch viele andere Möglichkeiten, einen Earthquake zu mixen, dies sind die beiden gebräuchlichsten.
Die Wahl des Absinths ist auch hier natürlich Geschmackssache, bei uns hat sich ein milder Verte wie etwa der `Opaline´ bestens bewährt.

Eye-Opener

4 Teile Rum
1 Teelöffel Absinth
1 Teelöffel Triple Sec
1 Teelöffel Crème de Cacao, weiss
0,5 Teelöffel Puderzucker
1 Eigelb

Die Zutaten mit Eis kurz und kräftig schütteln und in ein Sour-Glas abseihen. Als Absinth eignet sich am Besten ein milder Blanche.

Flying Fortress

2 Teile Wodka
1 Teil Absinth
1 Teil Cognac (alternativ Brandy)
1 Teil Triple Sec

Mit Eis schütteln und in ein Cocktailglas abseihen.

Grüne Fee

2 Teile Absinth
2 Teile kaltes Wasser
2 Spritzer Zitronensaft
3 Spritzer Peychaud´s Bitter
1 Eiweiss

Die Zutaten mit Eis schütteln und in ein Cocktailglas abseihen.

Horizon

3 Teile Rum
1,5 Teile Zitronensaft
1 Teil Absinth
1 Teil Grenadine Sirup

Die Zutaten mit Eis schütteln und in ein Cocktailglas abseihen.

Italiano

2 Teile Absinth
1 Teil Anisette
3 Spritzer Maraschino

Die Zutaten mit Eis schütteln und in ein Cocktailglas abseihen. Für diesen Cocktail sollte man einen etwas kräftigeren Absinth wählen.

Jack Dempsey

1 Teil Calvados
1 Teil Gin
1 Teil Triple Sec
1 Teil Zitronensaft
0,5 Teile Absinth
0,5 Teile Grenadine Sirup

Die Zutaten mit Eis schütteln und in ein Old-Fashioned Glas abseihen.

Jean Lafitte Cocktail

2 Teile Gin
1 Teil Triple Sec
1 TL Puderzucker
1 Eigelb

Zutaten mit Eis schütteln und in ein Cocktailglas abseihen.

Jef

2 Teile Triple Sec
1 Teil Absinth
1 Teil Gin

Zutaten kräftig schütteln und auf Eis abseihen.

Lady Killer

1 Teil Cognac, alternativ Brandy
1 Teil Absinth
1 Teil Sahne
2 Spritzer Zuckersirup
geriebene Schokolade zur Dekoration

Zutaten mit Eis schütteln, in Cocktailglas abseihen und mit geriebener Schokolade dekorieren.

London Fog

3 Teile Gin
1 Teil Absinth
1 Olive zum Garnieren

Gin und Absinth mit Eis schütteln und in ein Cocktailglas abseihen.
Als Absinth eignet sich am Besten ein Bleue.

McKinley's Delight

3 Teile Bourbon
3 Teile trockener Vermouth
1 Teil Absinth
1 Teil Kirschlikör
Cocktailkirsche zur Dekoration

Zutaten kräftig mit Eis schütteln und abseihen.

Piccadilly Cocktail

3 Teile Gin
1,5 Teile trockener Vermouth
1 Spritzer Absinth
1 Spritzer Grenadine Sirup

Die Zutaten mit Ein verrühren und in ein Cocktailglas abseihen.

Rattlesnake

3 Teile Blended Whisky
1 Spritzer Absinth
1 Teelöffel Zitronensaft
1 Teelöffel Zuckersirup
1 Eiweiss

Die Zutaten mit Eis gut schütteln und in ein Cocktailglas abseihen.

Robert E. Lee Cooler

4 Teile Mineralwasser
Saft einer halben Limette
1/2 TL Puderzucker
2 Teile Sahne

Zutaten im Collinsglas verrührenhinzufügen, mit
Ginger Ale

auffüllen, Glas mit einer Spirale aus Zitronen- oder Orangenschale dekorieren.

Sazerac

3 Teile Rye Whiskey oder Bourbon (alternativ Cognac)
0,5 Teile Absinth
3 Spritzer Peychaud´s Bitter
1 Zuckerwürfel
Zitronenschale zur Dekoration

Ein Old Fashioned Glas mit Eiswürfeln kühlen, in einem zweiten Glas den Zuckerwürfel mit dem Bitter tränken, zerstossen und anschliessend den Whiskey dazugeben. Dann die Eiswürfel aus dem ersten Glas nehmen und das Glas mit dem Absinth ausschwenken. Die Mischung aus dem zweiten Glas dazugeben und das Ganze mit einer Zitronenschale dekorieren.
Der Sazerac ist ein klassischer Absinthcocktail, der in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts wohl von Antoine Amedie Peychaud, einem Apotheker aus New Orleans, erfunden wurde. Ursprünglich wurde er, aufgrund der schlechten Qualität des amerikanischen Wiskeys, mit Cognac gemixt.
Wir empfehlen einen milden Absinth zu verwenden, dieser korrespondiert unserer Meinung nach am Besten mit dem etwas rauheren Geschmack des Whiskeys. Anders als in den meisten Rezepten angegeben hat es sich bewährt, diesen nach dem Ausschwenken im Glas zu belassen anstatt ihn wegzuschütten. Klassisch wird der Sazerac im kalten Glas ohne Eis serviert.

Seafoam Fizz

3 Teile Absinth
1 TL Zucker
1 Eiweiss
Saft einer halben Zitrone, wahlweise einer viertel Zitrone und einer viertel Limone
Mineralwasser

Zutaten zuerst ohne Eis schütteln, dann Eis dazugeben und nochmals schütteln, anschliessend abseihen und mit Mineralwasser auffüllen.

Snowball

3 Teile Gin
1 Teil Absinth
1 Teil Sahne

Zutaten mit Eis schütteln und in ein Cocktailglas abseihen.

T.N.T.

3 Teile Bourbon Whisky
2 Teile Absinth

Whisky und Absinth mit Eis verrühren und in ein Cocktailglas seihen.

Third-Degree Cocktail

3 Teile Gin
1,5 Teile trockener Vermouth
1 TL Absinth

Zutaten verrühren und in Cocktailglas seihen.

Woon Fizz

4 Teile Gin
Saft einer halben Zitrone
4 Spritzer Absinth
Zucker nach Belieben

Zutaten gut schütteln und in Tumbler seihen, mit
Sodawasser

auffüllen.

Yellow Parrot Cocktail

2 Teile gelbe Chartreuse
2 Teile Apricot Brandy
2 Teile Absinth

Zutaten schütteln und in Cocktailglas seihen.

Brauchst du Hilfe?

Hallo! Suchst du nach einem Geschenk?
Ja, hilf mir was auszusuchen! Nein, aber ich brauche ein bisschen Hilfe!
Gut, was soll es denn kosten?
0–20 20–30 30–40 40–60 60+
Magst du Anis? (Anis schmeckt ein bisschen wie Lakritz)
Ja, das liebe ich! Ist mir egal. Ein wenig vielleicht... Igitt, das mag ich gar nicht!
Willst du eine Empfehlung von mir?
Ja, ich würde gerne sehen was du empfiehlst! Ich will alles sehen.
Ich glaube ich hab genau die richtigen Absinthe für dich. Willst du sehen was ich ausgewählt habe?
Warenkorb
Zwischensumme
0,00 

Hinweis: Die Versandkosten werden in der Kasse nach Ihrer Adresse hinzugefügt

Melde dich in deinem Konto an

This log in is for wholesalers, restaurants and bars. Contact us if you are interested in creating an account.

Unsere Facebook Bewertungen